2016 Musik am Labyrinth - Hospizverein Bad Windsheim e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2016 Musik am Labyrinth

Übersicht > Veranstaltungen



Der Hospiz Verein Bad  Windsheim lädt ein, den 10. Geburtstag des Labyrinths im Kurpark am Freitag, den 9. September mitzufeiern. Im Jahr 2006 entstand aus dem Trauermodell „Gezeiten der Trauer“ von R.M. Smeding im Gesprächskreis für Verwitwete die Idee für ein begehbares Labyrinth im Kurpark. Genau zu dieser Zeit plante der Stadtrat den Georg-Wilhelm-Steller-Naturerlebnispfad, in dem auch ein begehbares Labyrinth vorgesehen war. Das war wie eine Fügung. Die Idee des Hospizvereins traf auf offene Ohren und viele Unterstützer, finanziell und praktisch in Form helfender Hände.



So konnte im September 2006 das Labyrinth eingeweiht werden und feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Entgegen des Vorschlags des Stadtrates wurden die Steine der sieben Gänge nicht mit Beton befestigt. Heute, nach zehn Jahren sind die Steinreihen etwas flacher und die Gänge etwas schmaler geworden. Ansonsten besteht die klassische runde Form noch immer und ist zu einem Ort der Begegnung geworden. Es lebt davon, dass große und kleine Menschen hier durch das Begehen Ruhe finden, einfach nur ausruhen oder auch spielen.



Zum 10-jährigen Bestehen hat sich der Hospizverein Bad Windsheim etwas Besonderes einfallen lassen: Etwa zwei Stunden lang werden Begegnungen mit Clowns von Musik mit Saxophon, Akkordeon und Percussions umrahmt.

 

Der Hospizverein möchte wie immer dieses kleine Fest in der Natur ohne technische Mittel gestalten. Die Gäste sitzen auf Bänken, oder mitgebrachten Decken, im Schatten großer Bäume. Es wird kalte Getränke und Butterbrezen geben. Wer Lust hat, kann das Fest auch für ein Picknick nutzen. Beginn ist um 18 Uhr am Labyrinth im Kurpark. Bei Regen entfällt das Fest und wird evtl. zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü